Streifen im Ausdruck? So funktioniert die Druckkopfreinigung

Sind die Ausdrucke deines Tintenstrahldruckers streifig? In diesem Beitrag erfährst Du, was Du machen kannst, um die Streifen zu beseitigen, und wie die Druckkopfreinigung funktioniert.

Ursache von Streifen im Druckbild

Wenn Du einen Tintenstrahldrucker besitzt, kann es vorkommen, dass Du weiße Streifen im Ausdruck hast. Du hast dann ein schlechtes und möglicherweise zum Teil auch ein unleserliches Druckbild. Einige der häufigsten Ursachen ist, dass die Düsen Deines Druckers verstopft sind. Hierfür kann es mehrere Gründe geben, die wir jetzt im Einzelnen ausführlich vorstellen:

  1. Es kann sein, dass Du eine Zeitlang nicht gedruckt hast. In diesem Fall ist das Wasser aus der Tinte verdunstet, und die Farbstoffteilchen bleiben im Druckkopf zurück und verstopfen diesen. Wenn Du jetzt drucken möchtest, kommt die Tinte nicht durch die verstopften Düsen durch. So kommt es zu weißen Streifen im Ausdruck.
  2. Ein andere Ursache für verstopfte Düsen kann sein, das Du billiges Papier benutzt. Billiges Papier ist meistens sehr rau. Beim Druckvorgang können sich einzelne Papierfasern lösen und am Druckkopf hängen bleiben und diesen dann verstopfen. Auch in diesem Fall kommt beim Druckvorgang keine Tinte mehr durch die verstopften Düsen auf das Papier, und der Ausdruck ist streifig.
  3. Eine weitere Ursache für verstopfte Düsen kann sein, dass Du billige, nicht geeignete Tinte aus dem Internet benutzt. Diese billige Tinte ist meistens von so schlechter Qualität, dass sie für Deinen Drucker schlicht nicht geeignet ist. Wenn Du druckst, verstopft sie nach und nach immer mehr die Düsen Deines Druckers. Wenn die Düsen vollständig verklebt sind, kommt auch hier keine Tinte beim Drucken mehr durch.

So funktioniert die Druckkopfreinigung

Wenn die Düsen Deines Druckers verstopft sind, dann hilft oft eine Druckkopfreinigung. In diesem Video zeige ich Euch, wie die Druckkopfreinigung bei meinem Epsondrucker funktioniert. Das Vorgehen ist ähnlich, wenn Du einen anderen Drucker von Epson hast, oder wenn Du einen Drucker von HP, Brother oder Canon hast.

Selbstverständlich solltest Du billiges Papier durch qualitativ hochwertiges ersetzen. Genau das gleiche gilt auch für Deine Tintenpatronen. Verzichte auf qualitativ minderwertige, ungeeignete Billigpatronen aus dem Internet. Gutes Papier und günstige Qualitätspatronen erhältst Du zum Beispiel bei uns inklusive Beratung.

Zusammenfassung

Wenn Dein Tintenstrahldrucker streifig druckt, dann starte einfach die Druckkopfreinigung. Wenn billiges Papier oder billige Internetpatronen die Ursache sind, kaufe qualitativ hochwertiges Papier und hochwertige Patronen bei uns. Und bei den Tintenpatronen sparst Du ungefähr 60% im Vergleich zu den Originalpatronen der Druckerhersteller.

Lesen Sie auch die folgenden Beiträge

Epson Druckkopfreinigung

Canon Druckkopfreinigung

Sieben Tipps für den Umgang mit Tintenstrahldruckern

So funktioniert ein Tintenstrahldrucker

Tinte ist nicht gleich Tinte