Braucht ein Farblaserdrucker Farbpatronen?

Braucht ein Farblaserdrucker Farbpatronen? Muss ich in meinem Drucker auch zum Beispiel die gelbe oder die rote oder die blaue Patrone einsetzen, wenn ich nur Schwarz drucken will? Und kann das auch eine leere Patrone sein, oder muss jede Patrone zwingend voll sein? Wie ist das jetzt genau? Das erfährst Du in diesem Beitrag.

Kann Ihr Farblaserdrucker auch ohne Farbpatronen drucken?

Sie haben einen Farblaserdrucker und möchten nichts Anderes als schwarzen Text drucken. Sie wollen weder Fotos noch Bilder drucken. Der Drucker druckt aber nicht und reklamiert eine leere Patrone. Dabei haben Sie sich doch vergewissert, dass die Schwarzpatrone noch gut gefüllt ist. Oder Sie haben sogar gerade erst eine neue schwarze Patrone eingesetzt. Ist der Drucker jetzt defekt? Muss er kostspielig repariert werden? Oder können Sie ihn gar wegschmeißen, weil er gar nicht mehr funktioniert?

Jetzt kommt die Überraschung: Ein zweiter Blick auf die Fehlermeldung verrät Ihnen, dass der Drucker gar nicht meldet, die schwarze Patrone sei leer. Der Drucker meldet, dass eine Farbpatrone leer ist, also blau (cyan), gelb oder rot (magenta). Aber Sie wollten doch nur in schwarz drucken und überhaupt nicht in Farbe. Wieso streikt der Drucker dann, obwohl nur eine Farbpatrone leer ist? Die Frage lautet also dementsprechend: Braucht Ihr Farblaserdrucker Farbpatronen? Funktioniert er nur, wenn auch die Farbpatronen eingesetzt und voll sind?

Zunächst einmal ist es richtig, dass die meisten Farblaserdrucker streiken und auch nicht schwarz drucken, wenn auch nur eine Farbpatrone leer ist. Sie müssen also auch dann, wenn Sie nur schwarz drucken wollen, immer auch alle Farbpatronen voll im Drucker einsetzen. Eine leere gelbe / blaue / rote Patrone verhindern, dass Sie schwarz drucken können.

Der Grund ist auch sehr einfach. Es geht hier vor allem um wirtschaftliche Interessen, also das Thema “Geld verdienen”. Die Druckerhersteller zwingen Sie, Farbpatronen auszutauschen, wenn sie leer sind und machen so mehr Umsatz. Das ist vor allem bei günstigen Farblaserdruckern der Fall. Bei teureren Farblaserdruckern verdienen die Hersteller bereits am Drucker, sodass es hier Modelle gibt, die auch drucken, wenn eine Patrone leer ist.

Zusammenfassung

Die meisten Farblaserdrucker brauchen Farbpatronen. Nur teure Drucker funktionieren zum Teil auch, wenn eine Patrone leer ist. Der Grund ist einfach: Der Druckerhersteller wollen Geld verdienen, entweder mit dem Drucker oder mit dem Zubehör.

Lesen Sie auch folgende Beiträge

Druckerkosten und Druckkosten

Tintenstrahl- oder Laserdrucker – was ist besser?